Antalya

Die Perle der Türkischen Riviera
Mit ihren exotischen Palmenpromenaden, den belebten Einkaufspassagen, Straßen und Basaren, den einladenden Cafes und ihrem antiken, erstklassigen Yachthafen, der schon eine internationale Auszeichnung erhalten hat, ist Antalya eine attraktive Ferienstadt, die nicht nur zahlreiche ausländische Besucher anzieht, sondern auch bei Einheimischen beliebt ist. An den Ausläufern des im Winter schneebedeckten Taurusgebirges gelegen schmiegt sie sich in einem sanften Bogen an die Küste.


Die Stadt wurde im 2. Jahrhundert v. Chr. von König Attalos gegründet und kann ihren damaligen Beinamen „Paradies auf Erden“ noch heute stolz für sich beanspruchen. Die osmanischen Häuser mit ihren Holzgittern und –veranden in den vielen verwinkelten Gassen sind größtenteils restauriert und bieten heute als Hotel, Restaurant oder Café Platz für Feriengäste.

In der Stadt befinden sich unter vielen anderen Highlights 3 bekannte Straßen mit Bars, vielen Discos und Clubs, die ein Muss für Menschen bedeuten, die das Nachtleben schätzen. Auch gibt es viele kleinere Cafés und Restaurants, in welchen Lifemusik gespielt wird. Diese reicht von türkischem Mainstream bis hin zu traditionelleren Klängen, wozu dann auch ausgiebig gespeist und getanzt wird. Die türkische Küche mit ihren frischen Meeresfrüchten und den köstlichen Salaten gewinnt vor allem in einem solchen Ambiente noch viel mehr an Geschmack!

Für kulturell interessierte Besucher bieten die unter Denkmalschutz stehende, malerische Altstadt, die aus römischer Zeit stammenden Stadtmauern, das Archäologische Museum und eine weitere Vielzahl an geschichtlich interessanten Sehenswürdigkeiten einen empfehlens-werten Anlaufpunkt.

DEHA TOURISM © 2014