Rundreisen -- Im Schatten der Sultane I

ab Antalya bis Istanbul
Rundreise ab Antalya bis Istanbul

1.Tag : Anreise

Flug ab gebuchtem Flughafen nach Antalya Empfang am Flughafen von unserer deutschsprachigen Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Übernachtung in Antalya.

2. Tag : Infococktail und antike Stadt Perge
Nach dem Frühstück erhalten Sie während dem Infococktail nähere Information über das Programm der gesamten Woche. Danach Fahrt zu der berühmten antiken Stadt Perge. Intensive Besichtigung der Überreste dieser wichtigsten antiken Stadt der Region. Rückfahrt zum Hotel.

3. Tag : Antalya die Perle der Türkischen Riviera

Fahrt nach Antalya. Im Programm ist der Besuch eines typisch Türkischen Marktes angesagt. In diesem „Naschmarkt“ können Sie hautnah erleben, wie in typisch-orientalischen Märkten zwischen Kräutern, Souvenirs, Gewürzen und anderen Dingen sich das Alltagsleben abspielt. Weiterhin besuchen Sie einen Wasserfall, der zu den schönsten Naturereignissen dieser Region zählt. Unseren letzten Besuch am heutigen Tag statten wir einem großen Juwelierzentrum ab, wo man die Herstellung und das handwerkliche Geschick der Menschen im Bereich der traditionellen Schmuckherstellung bewundern kann. Hier bietet sich auch die Gelegenheit für eine Ledermodenschau. Nach diesen Besichtigungen fahren wir zum Türkischen Abend. Verschiedene Volkstänze von Anatolien werden mit traditioneller Kleidung vorgetanzt. Bauchtänzerinnen und auch Bauchtänzer (Zenne) gehören zu den Attraktionen dieses Abends. Ein Abend mit viel Lust und Laune erwartet Sie. Nach dieser schönen Vorstellung Fahrt zum Hotel.

4. Tag : Stadt der Tanzenden Derwische
Heute fahren wir zur ehemaligen Hauptstadt des Seldchukischen Reiches nach Konya. Kurz vor Aksaray werden wir die berühmte Karawanserei Sultanhanı sehen. Das mächtige festungsartige Bauwerk aus den 13 Jh. Unter Alaeddin Keykubat I. errichtet, liegt inmitten des Dorfes. Durchschnittlich alle 40 Km sehen wir Überreste von Karawanserails. Die Entfernungen dieser Bauwerke entsprechen etwa dem Tagesmarsch einer Kamelkarawane. Danach Besichtigung des ‘’Mevlana Museums’’ Mevlana wird als größter islamischer Philosoph angesehen, der diesen Orden hier in dieser Stadt ehemals gegründet hatte. Schon zur  Seldchukischer Zeit hatte dieser Orden sehr viele Mitglieder. Unter anderem sind heute auch von anderen Religionsbereichen Menschen die, die Hauptgedanken dieses Ordens anerkennen. Nach der Gründung der Türkischen Republik wurde jedoch dieser Orden verboten und seitdem  ist diese Anlage ein Museum. Weiterfahrt nach Kappadokien für die Übernachtung.

5. Tag: Die Mondlandschaft von Kappadokien
Heute beginnt ein intensiver Ganztagesausflug in dieser wunderschönen Landschaft. Die erloschenen Vulkanberge ‘Erciyes und Hasan Dag’ sind die Erschaffer dieser Tuffartigen Landschaft. Durch aussprühen von Lava und verschiedenen Natur-Erosionen sind die Zahlreichen Naturverformungen entstanden. Unser Besichtigungsprogramm beginnt mit ‘’Zelve’’ einem Tal, wo bis zu den sechziger Jahren noch Menschen in den Höhlenwohnungen gelebt haben. Danach fahren wir zu der unterirdischen Stadt Kaymaklı. Zur Zeiten der arabischen Angriffe haben die Menschen in diesen unterirdischen Städten Zuflucht gefunden. Danach fahren wir weiter zum Roten Tal ‘ Kızlıcukur’ das Tal entnimmt seinen Namen von der roten Farbe. Tausende Naturverformungen zeigen Ihnen die Schönheit dieser Region. Die Tufferde hat hier viel Kupfer und Schwefel Anteil, weshalb auch diese Farbenharmonie von Rot (überwiegend) bis zu gelb übergeht. Weitere Besichtigung erfolgt in ‘’Göreme’’ mit vielen Felsenkirchen, die mit sehr schönen Fresken beschmückt sind. Am Nachmittag steht im Programm die Besichtigung einer Knüpferei auf dem Programm. Hier versucht man die in den Dörfern immer mehr aussterbende jahrtausende alte Knüpfkunst und die Gewinnung von Naturfarben am Leben zu erhalten. Übernachtung in Kappadokien.

6. Tag : Istanbul - Konstantinopel
Fahrt zum Flughafen von Kayseri und Inlandflug nach Istanbul. Nach der Ankunft in Istanbul fahren wir zum Goldenen Horn. Hier haben wir im Programm die Besichtigung des Ägyptischen Bazars. Im Anschluss beginnt die wunderschöne Bootsfahrt am Bosporus. Villen & Pavillons aus dem 19. Jahrhundert zeigen den Reichtum der Stadt. Unsere Fahrt beginnt am Goldenen Horn und verläuft an schönen Palästen und Villen bis zur Mündung des Schwarzen Meeres. Die Schönheit und Anmut des Bosporus, Inspiration für Dichter und Maler, werden auch Sie in den Bann ziehen. Übernachtung in Istanbul.

7. Tag : Sultanspaläste und Moscheen
Nach dem gemeinsamen Frühstück erhalten Sie bei einem kurzen Infococktail die wichtigsten Informationen über Ihre nähere Umgebung und wichtige Tipps für Istanbul. Danach beginnt die Stadtrundfahrt durch das ehemalige Konstantinopel, die als einzige Stadt der Welt auf zwei Kontinenten liegt. Als erstes steht die Besichtigung der Sultan Ahmet Moschee, in Europa bekannt als die Blaue Moschee, auf dem Programm. Das Gotteshaus gehört mit seinen sechs Minaretten zu den berühmtesten und prachtvollsten Sultansmoscheen der Welt. Das Hippodrom, Schauplatz vieler geschichtlicher Ereignisse, präsentiert heute seinen Besuchern einen ägyptischen Obelisken, den Brunnen Kaiser Wilhelms und die Schlangensäule. Gleich gegenüber erhebt sich majestätisch die Hagia Sophia, ein byzantinischer Prachtbau aus dem 6. Jh. n. Chr.. Erbaut durch Kaiser Justinian, ist sie eines der wichtigsten Bauwerke der byzantinischen Architektur und diente als Vorbild für den Petersdom in Rom. Als weiterer Höhepunkt des Tages steht der sagenumwobene Topkapı Palast mit mehr als 100.000 Ausstellungsstücken auf dem Programm. Als Zentrum der Macht des Osmanischen Reiches und Schauplatz für zahlreiche Intrigen, stellt dieser Palastkomplex die verschiedensten Epochen osmanischer Architektur in perfekter Weise dar. Allein der Harem, nur ein „kleiner“ Bereich des Palastes, beherbergt 400 Räumlichkeiten. Zu guter letzt besuchen Sie den weltberühmten überdachten Basar mit seinen kleinen Gassen und orientalischen Geschäften. Übernachtung in Istanbul.

8. Tag : Abreise
Transfer vom Hotel zum Flughafen und Rückflug.

DEHA TOURISM © 2014