Alanya

High Life im Schatten der Burgmauern
Alanya liegt um und auf einem 250 m hohen Felsen, der 2 km ins Meer hineinragt. Auf ihm thronen eine alte seldschukische Festung mit kilometerlangen Burgmauern, eine aus den Zeiten der Seidenstrasse stammende Karawanserei, ein Grossteil der Altstadt und viele andere Sehenswürdigkeiten. Von der Burg aus hat man einen traumhaften Ausblick auf den tiefer gelegenen Teil der Stadt, welcher umgeben ist von Gemüse-, Obst- und Baumwollplantagen. Dort befindet sich ebenfalls der moderne Yachthafen, der nachts, mit all den bunten Lichtern die sich im Wasser spiegeln, einen märchenhaften Anblick bietet.


In den Gassen und Straßen um den Hafen pulsiert das moderne Leben. Mit einer schier endlosen Zahl an Bars, Discos, Clubs, Cafes und Restaurants aller Art wird dem Besucher die Wahl nicht leicht gemacht. Die vielen Nationalitäten, die sich hier treffen, haben aber eines gemeinsam - man will sich amüsieren. Und dafür ist das Nachtleben Alanyas berüchtigt! Wer es am nächsten Tag schafft, aus dem Bett zu kommen, kann sich an einen der kilometerlangen feinsandigen Strände zurückziehen, Beach Volley spielen, Wassersport treiben oder einfach nur ausspannen. Übrigens geht der Name des berühmtesten Strandes dieser Region auf eine sehr bekannte „Urlauberin“ zurück: auf die Königin Kleopatra, die Korakesion von Marcus Antonius als Hochzeitsgeschenk erhielt.

DEHA TOURISM © 2014